Cloud Computing - Nutzung durch Unternehmen

Cloud Computing - Nutzung durch Unternehmen

Infografik Nr. 730070

Dieses ZAHLENBILD führt länderbezogen den Anteil der Unternehmen auf, die Dienste in der Cloud nutzen. Jetzt herunterladen!

Welchen Download brauchen Sie?

Cloud Computing hat sich seit dem ersten Jahrzehnt dieses Jahrhunderts zu einem der wichtigsten... mehr
Mehr Details zu "Cloud Computing - Nutzung durch Unternehmen"

Cloud Computing hat sich seit dem ersten Jahrzehnt dieses Jahrhunderts zu einem der wichtigsten und am schnellsten wachsenden Zweige der IT-Wirtschaft entwickelt. Immer mehr Unternehmen planen die Nutzung der Cloud in ihre künftigen Strategien ein. Die Cloud ermöglicht es ihnen, stets über ausreichende Computerleistung zu verfügen, ohne in eigene Rechenzentren, Server und Programme investieren zu müssen. Stattdessen mieten sie die entsprechenden Leistungen und Kapazitäten ganz nach Bedarf von außenstehenden Anbietern hinzu. Die Cloud kann man sich vereinfacht vorstellen als einen riesigen Server, der über Internet erreichbar ist: Er bietet seinen Nutzern praktisch unbegrenzten Speicherplatz, überlegene Rechenleistung und die verschiedensten Anwendungsprogramme zur Lösung der in Unternehmen oder Verwaltungen anstehenden Aufgaben. Auf Seiten der Nutzer sind dann häufig nur einfache und kostengünstige Schreibtischcomputer („thin clients“) oder mobile Endgeräte für die Ein- und Ausgabe von Daten erforderlich.

In der Nutzung des Cloud Computing durch Unternehmen stehen die USA weltweit an der Spitze. Auch in der EU setzt es sich immer mehr durch – mit großen Unterschieden allerdings von Land zu Land. Nach Daten von Eurostat bezog 2020 gut ein Drittel (36 %) aller Unternehmen in der EU einen kostenpflichtigen Cloud-Computing-Dienst über Internet; 2016 waren es erst 19 % der Unternehmen. Vor allem Großunternehmen machen sich diese Möglichkeit zunutze: 2020 hatten 65 % der großen (im Vergleich zu 46 % der mittleren und 33 % der kleineren) EU-Unternehmen Anschluss an eine Cloud. Am stärksten war Cloud Computing in den nordeuropäischen EU-Ländern verbreitet – Finnland mit 75 % und Schweden mit 70 % der Unternehmen vornan. Schlusslichter waren Rumänien (16 %) und Bulgarien (11 %). In Spanien, Frankreich und auch Deutschland lag der Anteil der Unternehmen, die in die Cloud gingen, noch unter dem EU-Durchschnitt, während Italien zu den Häufig-Nutzern gehörte.

Von den Unternehmen, die auf eine Cloud zugriffen, nutzten die meisten (76 %) ein Cloud-gestütztes E-Mail-System. Weitere häufig gefragte Dienstleistungen betrafen die Speicherung von Dokumenten (67 %), die Nutzung von Büro-Software für Schriftverkehr und Tabellenkalkulation (58 %) und das Hosting der unternehmenseigenen Datenbanken (47 %). Die Cloud-Anbieter halten aber auch anspruchsvollere Lösungen bereit: so die Nutzung spezieller Software für Buchhaltung, Finanzen und Kundenmanagement oder die Bereitstellung von Rechenleistung für unternehmenseigene Anwendungen.

Reihe: 53
Reihentitel: Zahlenbilder
color: Komplette Online-Ausgabe als PDF-Datei.
s/w-Version: Komplette Online-Ausgabe als PDF-Datei.
eps: eps-Version
Ausgabe: 02/2021
Zuletzt angesehen