Landtagswahlen im Saarland

Landtagswahlen im Saarland
Seitenanzahl

1

Bei den Landtagswahlen am 26.3.2017 im Saarland wurde die CDU mit 40,7 % der Stimmen eindeutig stärkste Kraft im Landtag. Ihr gutes Ergebnis verdankte sie vor allem der seit 2011 regierenden Minis ...

Verfügbare Produktformate:

Bei den Landtagswahlen am 26.3.2017 im Saarland wurde die CDU mit 40,7 % der Stimmen eindeutig... mehr
Mehr Details zu "Landtagswahlen im Saarland"

Bei den Landtagswahlen am 26.3.2017 im Saarland wurde die CDU mit 40,7 % der Stimmen eindeutig stärkste Kraft im Landtag. Ihr gutes Ergebnis verdankte sie vor allem der seit 2011 regierenden Ministerpräsidentin Annegret Kramp-Karrenbauer mit ihren hohen Beliebtheitswerten. Auch der von ihr geführten Koalition mit der SPD insgesamt bescheinigten die Wähler gute Regierungsarbeit. Die SPD allerdings büßte leicht an Stimmen ein; Hoffnungen, dass die kurz zuvor erfolgte Wahl von Martin Schulz zum SPD-Kanzlerkandidaten, die der Bundes-SPD ein zeitweiliges Umfragehoch beschert hatte, auch bei der Landeswahl nützen würde, erfüllten sich nicht. Weit stärker verlor die Linke, die damit auf 12,8 % zurückfiel. Die Grünen, im Saarland traditionell schwach, verpassten mit nur noch 4,0 % den Einzug in den Landtag. Auch die FDP scheiterte an der 5 %-Hürde. Die Piraten brachen nach ihrem großen Erfolg von 2012 auf nur noch 0,7 % ein. Der AfD dagegen gelang der Sprung in einen weiteren Landtag, allerdings mit vergleichsweise mäßigen 6,2 %. Nach dem Wahlausgang blieb eine Große Koalition die einzig realistische Möglichkeit zur Regierungsbildung. Daher einigten sich CDU und SPD auf eine Fortführung ihrer Koalition unter Kramp-Karrenbauer.

Seitenanzahl: 1
Reihe: 53
Reihentitel: Zahlenbilder
color: Komplette Online-Ausgabe als PDF-Datei.
s/w-Version: Komplette Online-Ausgabe als PDF-Datei.
eps: eps-Version
Ausgabe: 06/2017
Zuletzt angesehen