Innovative Unternehmen

Innovative Unternehmen

Infografik Nr. 730052

Innovative Unternehmen

Wie erfolgreich ein Unternehmen, eine Branche oder gar eine ganze Volkswirtschaft ist, hängt nicht zuletzt von ihrer Fähigkeit ab, neue Ideen aufzugreifen und pr ...

Verfügbare Produktformate:

Innovative Unternehmen Wie erfolgreich ein Unternehmen, eine Branche oder gar eine ganze... mehr
Mehr Details zu "Innovative Unternehmen"

Innovative Unternehmen

Wie erfolgreich ein Unternehmen, eine Branche oder gar eine ganze Volkswirtschaft ist, hängt nicht zuletzt von ihrer Fähigkeit ab, neue Ideen aufzugreifen und produktiv umzusetzen. Die EU setzt in ihrer Strategie „Europa 2020“ auf Innovation als Motor für nachhaltiges Wachstum und gesteigerte Wettbewerbsfähigkeit, für die Schaffung von Arbeitsplätzen und eine höhere Lebensqualität. Eine Umfrage in den EU-Mitgliedstaaten und einigen Nachbarländern gibt alle zwei Jahre Aufschluss darüber, wie es um die Innovationsbereitschaft der Unternehmen bestellt ist. Die Erhebung erfasst Unternehmen mit mindestens zehn Beschäftigten aus dem Produzierenden Gewerbe, dem Großhandel, den Bereichen Verkehr, Information und Kommunikation, Finanz- und Versicherungsdienstleistungen und einigen wirtschaftsnahen Dienstleistungsbranchen.

Als innovativ gelten danach Unternehmen, die innerhalb eines Zeitraums von drei Jahren neue oder verbesserte Produkte auf den Markt brachten, neue Verfahren einführten oder aber Neuerungen in ihrer Organisation oder im Marketing umsetzten. Legt man diesen Maßstab an, nahm 2010-2012 knapp die Hälfte (49 %) aller Unternehmen in der EU Innovationen vor. Wie schon bei den vorhergehenden Befragungen war der Anteil innovativer Unternehmen in Deutschland am höchsten (67 %). Auch Irland, Italien und Schweden lagen deutlich über dem EU-Durchschnitt und ließen damit Länder wie Frankreich, die Niederlande und Großbritannien hinter sich. Niedriger als in der Gesamt-EU war der Anteil innovativer Unternehmen in den osteuropäischen Mitgliedstaaten. Polen (23 %) und Rumänien (21 %) nahmen weit abgeschlagen die letzten Ränge ein. Unter dem Eindruck der Schuldenkrise hatte sich daneben auch die Innovationstätigkeit in Spanien stark abgeschwächt.

Produkt- bzw. Verfahrensinnovationen wurden EU-weit von 36 % aller Unternehmen durchgeführt. Dabei lag Deutschland mit einem Anteil von 55 % der Unternehmen weit in Front. Innovationen in Organisation oder Marketing nahmen 37 % der europäischen (und 48 % der deutschen) Unternehmen vor. Die organisatorischen Neuerungen betrafen u.a. die Entscheidungsprozesse im Unternehmen, die Ausgliederung von vorher firmenintern erbrachten Leistungen oder die Zuständigkeitsverteilung im Arbeitsprozess.

Mehr als die Hälfte der innovativen Unternehmen sahen die Steigerung des Umsatzes als „sehr wichtiges Ziel“ an, wollten Kosten sparen oder ihre Gewinnmarge erhöhen. Zwei Fünftel schrieben der Ausweitung ihres Marktanteils eine große Bedeutung zu.

Reihe: 53
Reihentitel: Zahlenbilder
color: Komplette Online-Ausgabe als PDF-Datei.
eps: eps-Version
Ausgabe: 03/2015
Zuletzt angesehen