Die EU in der Welt

Die EU in der Welt
Seitenanzahl

1

Die EU in der Welt

Die Europäische Union umfasst mit ihren 28 Mitgliedstaaten einen Großteil des europäischen Kontinents. Auch wenn Europa im Verhältnis zur übrigen Welt seit Mitte des ...

Produktformat

Bitte ein Produktformat auswählen
Die EU in der Welt Die Europäische Union umfasst mit ihren 28 Mitgliedstaaten einen Großteil... mehr
Mehr Details zu "Die EU in der Welt"

Die EU in der Welt

Die Europäische Union umfasst mit ihren 28 Mitgliedstaaten einen Großteil des europäischen Kontinents. Auch wenn Europa im Verhältnis zur übrigen Welt seit Mitte des 20. Jahrhunderts an Gewicht verloren hat und die EU sich schwertut, ihr Potenzial zur Geltung zu bringen, repräsentiert sie doch eine wirtschaftlich, politisch und sozial hochentwickelte Weltregion. Das zeigt ein Vergleich wichtiger statistischer Kennzahlen der EU mit denen der übrigen großen Industrie- und Schwellenländer.

Was ihre Landfläche betrifft, ordnet sich die EU-28 mit ihren 4,2 Mio km² allerdings weit hinter den größten Staaten der Erde ein. Russland ist fast viermal so groß (16,4 Mio km²), China (9,4 Mio km²), die USA (9,1 Mio km²) und Kanada (9,1 Mio km²) verfügen über mehr als die doppelte Fläche, Brasilien (8,4 Mio km²) hat die zweifache Ausdehnung. Entsprechend begrenzt sind die natürlichen Ressourcen der EU. Mit ihrer Bevölkerung von 508 Mio Einwohnern (2015) reiht sich die EU hinter China (1384 Mio) und Indien (1311 Mio), aber vor den USA (322 Mio), Indonesien (258 Mio) und Brasilien (208 Mio) ein. Dennoch macht die Population der EU-28 nur noch 7 % der Weltbevölkerung aus.

Für die Lebensverhältnisse in einer Weltregion oder einem Land kann die Lebenserwartung als aussagekräftiger Indikator herangezogen werden. Derzeit liegt die durchschnittliche Lebenserwartung bei der Geburt weltweit bei 71 Jahren, in der EU jedoch bei 81 Jahren. Übertroffen wird diese Marke in einigen hochentwickelten Ländern und Territorien wie Hongkong (84 Jahre), Japan (83 Jahre) oder Australien (82 Jahre). Die USA liegen mit 79 Jahren fast gleichauf, während die großen Schwellenländer zum Teil noch deutlich dahinter zurückbleiben, so z.B. China und Brasilien mit 75, Indonesien mit 71 und Indien mit 68 Jahren. Auch Russland weist eine vergleichsweise niedrige Lebenserwartung auf (71 Jahre).

Betrachtet man die wirtschaftlichen Gewichte der großen Industrie- und Schwellenländer, so entfielen auf die Europäische Union mit einem Bruttoinlandsprodukt von 13940 Mrd Euro (zu laufenden Preisen) 2014 rund 24 % der gesamten Weltwirtschaftsleistung. Es folgten die USA mit einem Anteil von 22 % vor China (14 %) und Japan (6 %). Brasilien steuerte rund 3 %, Russland gut 2 % bei. Dabei wirtschaftete die EU mit vergleichsweise hoher Energieeffizienz. Der Energieverbrauch pro Kopf lag in der EU-28 mit 3157 kg Öleinheiten (2014) zwar weit höher als in China (2132 kg ÖE) oder Indien (503 kg ÖE), aber nicht einmal halb so hoch wie den USA (7126 kg ÖE). Weltweit wurden im Durchschnitt 1785 kg Öleinheiten pro Kopf verbraucht.

Seitenanzahl: 1
Reihe: 53
Reihentitel: Zahlenbilder
color: Komplette Online-Ausgabe als PDF-Datei.
s/w-Version: Komplette Online-Ausgabe als PDF-Datei.
eps: eps-Version
Ausgabe: 12/2015
Zuletzt angesehen